home | Thailand

Koh Lanta – a special place on earth

August 9, 2016

 

I took the fairy and the bus from Koh Panghan to Koh Lanta. The whole trip lasted too long but it cost only 900 Baht (22€). You can book the trip very spontaneously in one of the little travel shops at Koh Panghan. Many friends of mine recommended Koh Lanta. Now as I’ve just been there I can totally agree. The island is stunning!

The island seems to be left in their natural state. You can find many little, lonely beaches and food stalls, where you can enjoy traditional Thai food. I decided to rent a scooter like I did at Koh Panghan get the chance to explore the Island on my own. I did not have enough time to explore the whole island. That’s why I decided to concentrate on seeing the westcoast. I have discovered many beautiful beaches with crystal clear water! It was possible to see the sea floor and observe all the bright-colored, exotic fishes through the turquoise water. I would recommend you to explore the island without much planning in advance! Just start driving.and get lost. That’s the best way to discover new places, see new things and enjoy priceless encounters and experiences. On the way to the south you can see many little monkeys sitting on the road. You should stop at Bamboo Bay to see a lot of them:)  If you have enough time you should visit the Mu Koh Lanta National Park. There is a very beautiful beach with some amazing swings and you can enjoy one of the most beautiful sunsets here! The entrance fee for the park is about 200 Baht and you have to pay another 40 Baht for parking. That’s about 6€. Although there is nothing really special to see it’s worth a visit since it is just a very beautiful place:) You have the Chance to try elephant trekking on your way to the park. I decided not to do it, because these tourist attractions are well known for their very bad treatment of the elephants. In my opinion Koh Lanta is the most greatest island of the ones I saw! I you totally love mojitos you should order one at the Time for Lime Bar! I got the recommendation from a friend of mine and drove there very spontaneously:)) It was the most delicious version of a mojito I ever tastet:)! You can take a cooking class there as well, but I unfortunately haven’t had the time You shouldn’t miss this special place on earth !:)

Concept


Von Koh Panghan aus bin ich via Fähre und Bus weiter nach Koh Lanta gefahren. Die ganze Fahrt hat zwar ewig gedauert, dafür aber auch nur 900 Baht (22€) gekostet. Die Überfahrt kann man auf Koh Panghan in den kleinen Travel shops ohne Probleme spontan buchen und den Preis auch noch gut runterhandeln. Koh Lanta wurde mir im Vorfeld bereits von vielen Freunden empfohlen und ich kann mich deren Meinung nur anschließen. Die Insel ist umwerfend! Sie ist noch ziemlich naturbelassen und man finden unglaubliche kleine Strände und kleine Garküchen, in denen man richtig ursprüngliches Thai Essen genießen kann. Ich habe mir auch hier wieder einen Roller gemietet und bin so die Insel abgefahren. Da ich nicht genug Zeit hatte, um mir alles anzusehen, habe ich entschieden mich auf den westlichen Teil der Insel zu beschränken, da es hier meiner Meinung nach mehr zu entdecken gibt.  Ich war an verschiedenen kleinen puderfeinen, weißen Stränden. Das Meer dort ist unglaublich sauber, sodass man bis auf den Grund des Türkisblauen Wassers sehen kann und die verschiedenen bunten Fische beobachten kann. Am besten fahrt ihr selbst einfach ungeplant den Westen hoch und haltet an jedem Strand der euch zusagt. Denn von unglaublichen Stränden gibt es hier wirklich genug. Auf dem weg Richtung Süden sieht man überall kleine Äffchen auf der Straße sitzen und herumlaufen! Wirklich empfehlen kann ich euch zum Beispiel Bamboo Bay. Wenn man dann noch Zeit hat kann man sich ganz im Süden der Insel den Mu Koh Lanta National Park ansehen. Hier gibt es einen wirklich süßen Strand mit weiteren Schaukeln und man kann von hier aus einen traumhaften Sonnenuntergang sehen. Allerdings kostet der Eintritt 200 Baht und Parken weitere 40 Baht. Man bezahlt also 6€ für den doch recht kleinen Nationalpark. Etwas spezielles zu sehen gibt es hier zwar nicht, aber es ist ein wirklich schöner Ort zum verweilen. Auf der Strecke gibt es auch die Möglichkeit Elephant Trekking auszuprobieren. Ich habe mir die Station zwar angesehen, aber darauf verzichtet, nachdem ich gesehen habe, wie mit den Tieren umgegangen wird.

Für mich war Koh Lanta absolut die schönste Insel, die ich besucht habe, da sie nicht touristisch ist und man hier wunderbar die Insel und ihre kleinen, aber bezaubernden Strände erkunden kann und somit wirklich entspannen kann. Wenn ihr genau so wie ich Mojitos liebt, kann ich euch nur empfehlen, der Time for Lime Bar einen Besuch abzustatten!. Den Tipp habe ich von einer Freundin bekommen, und bin abends noch ganz spontan hingefahren. Das war definitiv der leckerste Mojito den ich je getrunken habe. Tagsüber kann man hier wohl auch einen ganz tollen Kochkurs besuchen, dazu hatte ich nur leider nicht mehr die notwendige Zeit. Alles in allem Ich kann wirklich nur empfehlen der Insel einen Besuch abzustatten. Koh Lanta sollte man bei einer Thailand Reise auf gar keinen Fall verpassen!!

Concept

d8565c_7c417dcda5da46d78c7703d82b786109

d8565c_a8e5058883f442af8118b51e0dbfe7bb

d8565c_54da28742d104532b72be43295866c5f

d8565c_b91d2fce85df43a889de0c648ad7247b

d8565c_d9c7694c5e244cf6845a527f1ea9b4d6

  1. Hey Delia,

    deine Blogposts über Thailands Inseln haben uns wirklich bei unserer Reiseplanung geholfen 🙂 Im Augenblick sind wir für das Lichterfest in Chiang Mai und wollen dann über Bangkok in den Süden reisen..

    Alles Liebe

    Nadine 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.